Jetzt auf Youtube anschauen. Und überall hören, wo es Podcasts gibt:

Alex und Ben diskutieren über das Thema des Schreibens für den Markt. Sie erkunden die Diskrepanz zwischen Kunst und Kommerz und die Herausforderungen, denen Autoren gegenüberstehen, wenn sie den Markt berücksichtigen.

L.C. Frey und Ramon Tweer (Kino für die Ohren) sprechen über Hörbücher, künstliche Intelligenz, harte und weiche Magiesysteme 😉 , Emanzipation und Leser als Kunden.

Wie immer reich gespickt mit Spekulationen und Zukunftsvsisionen, sowie dem gelegentlichen Rant von Herrn Frey. Auch: Soft & hard SciFi. Sinn und Unsinn von Genres und Raumschiffantrieben. Genuss versus Vollstopfen und was Amazon zum Thema KI (vielleicht) denkt.

Alex und Ben sprechen über die Themen Schreiben, psychische Belastung und Burn-out. Sie diskutieren die Herausforderungen, denen Autoren gegenüberstehen, wenn sie stundenlang sitzen und an ihren Werken arbeiten. Sie teilen ihre eigenen Erfahrungen und reflektieren über den Druck, der mit dem Streben nach Erfolg und dem Vergleich mit anderen einhergeht.

Alex Pohl (L.C. Frey / Oliver Moros) und Dan Dreyer sprechen über Histo-Fantasy, Magie, Schlachten, spannende und weniger spannende Fantasy-Momente. Und vieles mehr …

Alex Pohl (L.C. Frey / Oliver Moros) und Benjamin Brückner (Zoe J. Black) sprechen über verschiedene Tools und Programme, die Autoren bei ihrem Schreibprozess unterstützen können. Welche davon verwenden wir – und warum?

Alex Pohl (L.C. Frey / Oliver Moros) spricht mit Stefan Barth über seinen Erfolg als Self-Publisher und die Netflix-Verfilmung seines Buches ‚Es war einmal in Deutschland‘. Auch ist Stefan Barth der Autor der großartigen Western-Reihe „RONDO“.

Alex Pohl (L.C. Frey / Oliver Moros) und Benjamin Brückner (Zoe J. Black) diskutieren das Klischee des Autors als Quasi-Alkoholiker und die Gefahren des Alkoholkonsums besonders für Kreative. Sie sprechen auch über den kulturellen Wert von Wein und wie er in der Literatur dargestellt wird, sowie ihre Schreibmethoden und Zeitmanagement.

Alex Pohl (L.C. Frey / Oliver Moros) und G.S. Foster sprechen über Naivität, Spaß und andere Aspekte der fantastischen Literatur. Sie machen sich über ein paar „goldene“ Regeln des Schreibens lustig. G.S. Foster spricht über seinen Schreibprozess und die Rolle von Social Media für seine Autorenkarriere. Und vieles mehr.

Alex Pohl (L.C. Frey / Oliver Moros) und Benjamin Brückner (Zoe J. Black) sprechen über ihre Schreibanfänge, die Bücher ‚Keine Regeln: Warum Netflix so erfolgreich ist‘ (Reed Hastings), ‚Der goldene Handschuh‘ (Heinz Strunk), Vielschreiber, Pseudonyme und den Sinn und Unsinn von Lektoraten. Und vieles mehr.